Viva la Vulva!

Für Freiheit, Selbstbestimmung und Pussy Positivity.

Support us

Viva La Vulva

Viva La Vulva die Meinungsplattform von und für junge Feministinnen*. Unser Ziel ist es Frauen* und deren Angelegenheiten in der Gesellschaft sichtbarer zu machen und damit einen Beitrag für die Gleichstellung von Frauen* in der Gesellschaft zu leisten. Wir leben Feminismus aufklärerisch, künstlerisch, politisch – und nicht zuletzt leidenschaftlich.


New in. Schon gesehen?

Warum die feministische Revolution bei deiner Vulva anfängt

Ich habe mich lange Zeit nicht besonders mit meiner Vulva auseinandergesetzt. Sie war irgendwie einfach da. Ein unendliches, mysteriöses schwarzes Loch in Mitten meines Körpers. Ich glaube, mein erster Freund

Wie emanzipiert ist der weibliche* Sex von heute?

Sex, so wie wir ihn in unserer Gesellschaft kennen, ist, dass der Penis in die Vagina eindringt und mit Stößen penetriert. Vorspiel ist natürlich in den Köpfen angekommen und es

Frust statt Lust

Sexualität in dauerhaften Beziehungen ...Seit drei Jahren haben wir kaum bis keinen Sex mehr. Ich habe bei der Arbeit jemanden kennengelernt, „der mir nicht mehr aus dem Kopf geht“. Ich

Wie frei sind wir wirklich? – Wie ich meinen Weg zum Feminismus fand

Ich bin sehr behütet in einer Kleinstadt im Südwesten Deutschlands aufgewachsen. In meiner Jugend habe ich mir nie viele Gedanken über das Thema Feminismus gemacht. Klar, da hatten wir auch

Vulva des Monats – Melisa Erkurt

Der Anfang von Melisa Erkurts Biografie scheint ihr ein schwieriges Schicksal vorzuzeichnen: Als Baby kommt sie 1992 aus dem kriegsgebeutelten Bosnien-Herzegowina nach Österreich. Die Eltern arbeiten hart und sind kaum

Mental Load: Die Last der unsichtbaren Arbeit

Bei einer Arbeitskollegin habe ich den Begriff „Mental Load“ vor ein paar Wochen das erste Mal gehört. Es ist ein Begriff, der im deutschsprachigen Raum leider noch viel zu unbekannt

30, Karrierefrau, unverheiratet und kinderlos.

30 werden ist nicht schwer. 30, unverheiratet und kinderlos sein dagegen sehr. Die „wilden 20er“ sind nun auch für mich zu Ende. Ich muss gestehen, unmittelbar vor meinem Geburtstag war

2-Jahresfeier und Vernissage

Seit zwei Jahren kämpfen wir nun schon als Viva La Vulva für die Enttabuisierung der weiblichen* Sexualität und der Vulva. Ob mit Oben-Ohne-Fotoshoots im Burggarten oder mit einem Riesentampon vorm Finanzministerium - wir leben Feminismus künstlerisch,

Begin typing your search term above and press enter to search. Press ESC to cancel.

Back To Top