Viva la Vulva!

Für Freiheit, Selbstbestimmung und Pussy Positivity.

Support us

Viva La Vulva

Viva La Vulva die Meinungsplattform von und für junge Feministinnen*. Unser Ziel ist es Frauen* und deren Angelegenheiten in der Gesellschaft sichtbarer zu machen und damit einen Beitrag für die Gleichstellung von Frauen* in der Gesellschaft zu leisten. Wir leben Feminismus aufklärerisch, künstlerisch, politisch – und nicht zuletzt leidenschaftlich.


New in. Schon gesehen?

Warum die feministische Revolution bei deiner Vulva anfängt

Ich habe mich lange Zeit nicht besonders mit meiner Vulva auseinandergesetzt. Sie war irgendwie einfach da. Ein unendliches, mysteriöses schwarzes Loch in Mitten meines Körpers. Ich glaube, mein erster Freund

Viva La Revolution: Gendern – gemeinsam nach dem Sternchen greifen

Feminist*in sein ist oft hart genug. Wir finden, es braucht mehr Raum für Good News und wollen kleine und große Erfolge, feministische Aktionen und positive Veränderungen aus der ganzen Welt

Vulva des Monats: Maria Rösslhumer – ein Leben gegen Gewalt

Für viele Frauen* ist „Zuhause“ kein sicherer Rückzugsort, in dem sie Geborgenheit und Unterstützung finden. Für viele Frauen* ist Zuhause der Ort, an dem ihnen physische, psychische oder sexuelle Gewalt

Viva La Vulva empfiehlt:

Feministische Bücherlieblinge. Sorgsam von unserem Team ausgewählt. Bücher, die zum Nachdenken anregen, motivieren und unterhalten. Sofia: "Women don’t owe you pretty" von Florence Given Die Bezeichnung "Instagram-Influencerin” ist geladen mit

Consent – Alles was kein “F***, yes!” ist, ist ein Nein

Ob beim Schmusen, Streicheln oder Sex, eigentlich sollte es selbstverständlich sein, dass nur Dinge okay sind, denen man auch zugestimmt hat. Trotzdem scheint das Thema Consent noch immer bei vielen

P.S. Ich liebe mich

Da hang sie. An meinen Wänden in meinem kleinen Kinderzimmer. Christina Aguilera. Ein freizügiger Popstar, eine Frau mit bauchfreiem Shirt, zerrissenen Hüftjeans, blonden extrem langen Haaren mit schwarz geflochtenen Strähnen,

Wir stehen uns selbst im Weg!

Bevor ich euch erkläre, wie ich das meine, stelle ich euch kurz meinen Weg vor: Ich selbst, frisch in Wien, habe im Frühjahr 2020 oft mit mir gehadert, ob ich

Vulva des Monats: Amy Wald – von der Straßenmusik zur Chartspitze

Wer in den letzten Wochen das Radio aufgedreht hat, ist um einen Namen wohl nicht herumgekommen: Singer-Songwriterin Amy Wald stürmte zuletzt mit ihrem Song „Mehr als nur ein Like“ die

Begin typing your search term above and press enter to search. Press ESC to cancel.

Back To Top