Datenschutzbestimmungen

Name und Kontakt der Verantwortlichen

Die Adresse unserer Website ist: https://www.vivalavulva.at

E-Mail Kontakt: info@vivalavulva.at

Sämtliche Betroffenenrechte (Auskunftsrecht, Berichtigungsrecht, Widerspruchsrecht, Recht auf Datenübertragbarkeit, Widerspruch oder Löschbegehren) können per Brief oder per Mail an info@vivalavulva.at geltend gemacht werden. Bitte beachte die Ausweispflicht bei der Geltendmachung von Betroffenenrechten, das heißt wir brauchen eine unterschriebene Ausweiskopie (Scan) von dir.

Sollte es aus rechtlichen Gründen nötig sein, deine Daten, z.B. im Rahmen eines Ermittlungsverfahrens, an Dritte weiterzugeben, so werden wir dich unverzüglich darüber informieren.

Welche Daten wir sammeln und Warum?

Wir speichern jene Daten, die du uns freiwillig über Formulare oder im persönlichen Kontakt mitteilst. Dazu gehören Vorname, Nachname, Geburtsdatum, E-Mail-Adresse, Telefonnummer, Spendeninformationen und Social Media IDs.

 

Durch eine Registrierung auf der Internetseite des für die Verarbeitung Verantwortlichen wird ferner die vom Internet-Service-Provider (ISP) der betroffenen Person vergebene IP-Adresse, das Datum sowie die Uhrzeit der Registrierung gespeichert. Die Speicherung dieser Daten erfolgt vor dem Hintergrund, dass nur so der Missbrauch unserer Dienste verhindert werden kann, und diese Daten im Bedarfsfall ermöglichen, begangene Straftaten aufzuklären. Insofern ist die Speicherung dieser Daten zur Absicherung des für die Verarbeitung Verantwortlichen erforderlich. Eine Weitergabe dieser Daten an Dritte erfolgt grundsätzlich nicht, sofern keine gesetzliche Pflicht zur Weitergabe besteht oder die Weitergabe der Strafverfolgung dient.

 

Personen die sich für unseren Newsletter anmelden sind jederzeit berechtigt, die diesbezügliche gesonderte, über das Double-Opt-In-Verfahren abgegebene Einwilligungserklärung zu widerrufen. Nach einem Widerruf werden diese personenbezogenen Daten von dem für die Verarbeitung Verantwortlichen gelöscht.

 

Sofern auf unseren Webseiten personenbezogene Daten verwendet werden, erfolgt diese Verwendung ausschließlich entsprechend den Regelungen der DSGVO.

 

Wenn du Funktionalitäten unserer Webseiten nutzt, die die Eingabe personenbezogener Daten erfordern, erteilst du uns mit der Eingabe deiner Daten die Zustimmung, dass wir diese Daten zu dem Zweck, für den du sie eingibst, elektronisch verwenden dürfen.

 

Personenbezogene Daten können von Viva La Vulva erfasst werden, wenn du ein Formular ausfüllst; eine der Beteiligungsmöglichkeiten unserer Seite nutzt, wie beispielsweise einen Inhalt teilen oder eine Spende tätigen oder uns über das Kontaktformular eine Nachricht sendest.

Cookies

Wir speichern Informationen, die für den Betrieb der Website notwendig sind in Cookies. Wenn du einen Kommentar auf unserer Website schreibst, kann das eine Einwilligung sein, deinen Namen, E-Mail-Adresse und Website in Cookies zu speichern. Dies ist eine Komfortfunktion, damit du nicht, wenn du einen weiteren Kommentar schreibst, all diese Daten erneut eingeben musst. Diese Cookies werden ein Jahr lang gespeichert. Diese werden jedoch nicht mit persönlichen Daten befüllt, die für Dritte auslesbar wären. Durch die Verweigerung von Cookies im Browser oder das regelmäßige Löschen, kannst du außerdem verhindern, dass dadurch Rückschlüsse über Ihr Verhalten gezogen werden können.

 

Eingebettete Inhalte von anderen Websites

Beiträge auf dieser Website können eingebettete Inhalte beinhalten (z. B. Videos, Bilder, Beiträge etc.). Eingebettete Inhalte von anderen Websites verhalten sich exakt so, als ob der Besucher die andere Website besucht hätte.

Diese Websites können Daten über dich sammeln, Cookies benutzen, zusätzliche Tracking-Dienste von Dritten einbetten und deine Interaktion mit diesem eingebetteten Inhalt aufzeichnen, inklusive deiner Interaktion mit dem eingebetteten Inhalt, falls du ein Konto hast und auf dieser Website angemeldet bist.

 

Newsletter – Mailpoet

Der Versand der Newsletter erfolgt mittels des Versanddienstleisters „MailPoet“, einer Newsletterversandplattform in der 6 rue Dieudé 13006, Marseille, France. MailPoet ist DSGVO kompatibel. Mehr dazu in der Privacy Notice von MailPoet.

 

Google Analytics

Um mehr darüber zu erfahren welche Inhalte dich interessieren und welche Seiten du gerne besuchst benutzen wir Google Analytics mit dem Plugin Monster Insights. Mehr dazu in der Datenschutzerklärung von Google.

 

Captcha

Um uns vor missbräuchlicher Nutzung und Spam zu schützen, verwenden wir Captcha. Captcha verhindert das unerwünschte kommentieren durch sogenannte Bots. Mehr dazu in der  Datenschutzerklärung von Captcha.

 

Youtube

Wir verwenden Youtube als Kanal für Videos. Diese Videos werden auf der Seite eingebunden, damit werden Informationen darüber welche Videos angesehen werden, zurück an Youtube übertragen. Falls du das nicht willst, kannst du Cookies und/oder Flash-Inhalte im Browser verweigern. Mehr dazu in der Datenschutzerklärung von Youtube.

 

Facebook, Twitter, Instagram, Tumblr

Damit du unsere Inhalte einfach liken und sharen kannst kannst, bieten wir dir Funktionen an, die direkt von Facebook, Twitter, Instagram, Tumblr oder ähnlichen Diensten zur Verfügung gestellt werden. Solltest du weiters mit deinem Social Media Account eingeloggt sein und auf Like / Share klicken, dann werden die Inhalte direkt veröffentlicht. Mehr dazu in der Datenschutzerklärung von Facebook, Instagram, Twitter und Tumblr.

 

Wie lange wir deine Daten speichern

Wenn du einen Kommentar schreibst, wird dieser inklusive Metadaten zeitlich unbegrenzt gespeichert. Auf diese Art können wir Folgekommentare automatisch erkennen und freigeben, anstelle sie in einer Moderations-Warteschlange festzuhalten.

Für Benutzer, die sich auf unserer Website registrieren, speichern wir zusätzlich die persönlichen Informationen, die sie in ihren Benutzerprofilen angeben. Alle Benutzer können jederzeit ihre persönlichen Informationen einsehen, verändern oder löschen (der Benutzername kann nicht verändert werden). Administratoren der Website können diese Informationen ebenfalls einsehen und verändern.

 

Welche Rechte du an deinen Daten hast

Wenn du Kommentare geschrieben oder dich für den Newsletter angemeldet hast, kannst du die Löschung deiner personenbezogenen Daten bei uns anfordern, inklusive aller Daten, die du uns mitgeteilt hast. Sende dazu eine E-Mail and info@vivalavulva.at und vergiss nicht eine unterfertigte Personalausweiskopie anzuhängen. Nur mit dem unterfertigten Scan deines Ausweises können wir dein Anliegen bearbeiten. Die Löschung umfasst nicht die Daten, die wir aufgrund administrativer, rechtlicher oder sicherheitsrelevanter Notwendigkeiten aufbewahren müssen.

 

Wie wir deine Daten schützen

Deine Datensicherheit ist liegt uns am Herzen. Darum treffen wir alle erforderlichen technischen und organisatorischen Maßnahmen um die Sicherheit der Datenverarbeitung zu gewährleisten und deine personenbezogenen Daten so zu verarbeiten, dass sie vor Zugriffen durch unbefugte Dritte geschützt sind. Wir verwenden DSGVO konforme Plugins.

 

Datenschutzerklärung

Diese Datenschutzerklärung klärt Sie über die Art, den Umfang und Zweck der Verarbeitung von personenbezogenen Daten innerhalb unseres Onlineangebotes und der mit ihm verbundenen Webseiten, Funktionen und Inhalte sowie externen Onlinepräsenzen, wie z.B. unser Social Media Profile auf. Im Hinblick auf die verwendeten Begrifflichkeiten, wie z.B. „Verarbeitung“ oder „Verantwortlicher“ verweisen wir auf die Definitionen im Art. 4 der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO).

 

Verantwortliche

Verein Viva La Vulva

Sofia Surma (Obfrau)

Leitringerstrasse 13

8430 Leibnitz

E-Mailadresse: info@vivalavulva.at

 

Link zum Impressum: http://www.vivalavulva.at/impressum

 

Arten der verarbeiteten Daten:

– Bestandsdaten (z.B., Namen, Adressen).

– Kontaktdaten (z.B., E-Mail, Telefonnummern).

– Inhaltsdaten (z.B., Texteingaben, Fotografien, Videos).

– Nutzungsdaten (z.B., besuchte Webseiten, Interesse an Inhalten, Zugriffszeiten).

– Meta-/Kommunikationsdaten (z.B., Geräte-Informationen, IP-Adressen).

 

Kategorien betroffener Personen

Besucher und Nutzer des Onlineangebotes

 

Zweck der Verarbeitung

– Zurverfügungstellung des Onlineangebotes, seiner Funktionen und Inhalte.

– Beantwortung von Kontaktanfragen und Kommunikation mit Nutzern.

– Sicherheitsmaßnahmen.

– Reichweitenmessung/Marketing

 

Maßgebliche Rechtsgrundlagen

Nach Maßgabe des Art. 13 DSGVO teilen wir Ihnen die Rechtsgrundlagen unserer Datenverarbeitungen mit. Sofern die Rechtsgrundlage in der Datenschutzerklärung nicht genannt wird, gilt Folgendes: Die Rechtsgrundlage für die Einholung von Einwilligungen ist Art. 6 Abs. 1 lit. a und Art. 7 DSGVO, die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung zur Erfüllung unserer Leistungen und Durchführung vertraglicher Maßnahmen sowie Beantwortung von Anfragen ist Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO, die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung zur Erfüllung unserer rechtlichen Verpflichtungen ist Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO, und die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung zur Wahrung unserer berechtigten Interessen ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Für den Fall, dass lebenswichtige Interessen der betroffenen Person oder einer anderen natürlichen Person eine Verarbeitung personenbezogener Daten erforderlich machen, dient Art. 6 Abs. 1 lit. d DSGVO als Rechtsgrundlage.

 

Sicherheitsmaßnahmen

Wir treffen nach Maßgabe des Art. 32 DSGVO unter Berücksichtigung des Stands der Technik, der Implementierungskosten und der Art, des Umfangs, der Umstände und der Zwecke der Verarbeitung sowie der unterschiedlichen Eintrittswahrscheinlichkeit und Schwere des Risikos für die Rechte und Freiheiten natürlicher Personen, geeignete technische und organisatorische Maßnahmen, um ein dem Risiko angemessenes Schutzniveau zu gewährleisten.

 

Zu den Maßnahmen gehören insbesondere die Sicherung der Vertraulichkeit, Integrität und Verfügbarkeit von Daten durch Kontrolle des physischen Zugangs zu den Daten, als auch des sie betreffenden Zugriffs, der Eingabe, Weitergabe, der Sicherung der Verfügbarkeit und ihrer Trennung. Wir berücksichtigen den Schutz personenbezogener Daten bereits bei der Auswahl von Hardware, Software sowie Plugins, entsprechend dem Prinzip des Datenschutzes durch Technikgestaltung und durch datenschutzfreundliche Voreinstellungen (Art. 25 DSGVO).

 

Zusammenarbeit mit Auftragsverarbeitern und Dritten

Sofern wir im Rahmen unserer Verarbeitung Daten gegenüber anderen Personen und Unternehmen (Auftragsverarbeitern oder Dritten) offenbaren, sie an diese übermitteln oder ihnen sonst Zugriff auf die Daten gewähren, erfolgt dies nur auf Grundlage einer gesetzlichen Erlaubnis (z.B. wenn eine Übermittlung der Daten an Dritte, wie an Zahlungsdienstleister, gem. Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO zur Vertragserfüllung erforderlich ist), Sie eingewilligt haben, eine rechtliche Verpflichtung dies vorsieht oder auf Grundlage unserer berechtigten Interessen (z.B. beim Einsatz von Beauftragten, Webhostern, etc.).

Sofern wir Dritte mit der Verarbeitung von Daten auf Grundlage eines sog. „Auftragsverarbeitungsvertrages“ beauftragen, geschieht dies auf Grundlage des Art. 28 DSGVO.

 

Übermittlungen in Drittländer

Sofern wir Daten in einem Drittland (d.h. außerhalb der Europäischen Union (EU) oder des Europäischen Wirtschaftsraums (EWR)) verarbeiten oder dies im Rahmen der Inanspruchnahme von Diensten Dritter oder Offenlegung, bzw. Übermittlung von Daten an Dritte geschieht, erfolgt dies nur, wenn es zur Erfüllung unserer (vor)vertraglichen Pflichten, auf Grundlage Ihrer Einwilligung, aufgrund einer rechtlichen Verpflichtung oder auf Grundlage unserer berechtigten Interessen geschieht. Vorbehaltlich gesetzlicher oder vertraglicher Erlaubnisse, verarbeiten oder lassen wir die Daten in einem Drittland nur beim Vorliegen der besonderen Voraussetzungen der Art. 44 ff. DSGVO verarbeiten. D.h. die Verarbeitung erfolgt z.B. auf Grundlage besonderer Garantien, wie der offiziell anerkannten Feststellung eines der EU entsprechenden Datenschutzniveaus (z.B. für die USA durch das „Privacy Shield“) oder Beachtung offiziell anerkannter spezieller vertraglicher Verpflichtungen (so genannte „Standardvertragsklauseln“).

 

Rechte der betroffenen Personen

Du hast das Recht, eine Bestätigung darüber zu verlangen, ob betreffende Daten verarbeitet werden und auf Auskunft über diese Daten sowie auf weitere Informationen und Kopie der Daten entsprechend Art. 15 DSGVO.

Du hast entsprechend. Art. 16 DSGVO das Recht, die Vervollständigung der dich betreffenden Daten oder die Berichtigung der dich  betreffenden unrichtigen Daten zu verlangen.

Du hast nach Maßgabe des Art. 17 DSGVO das Recht zu verlangen, dass betreffende Daten unverzüglich gelöscht werden, bzw. alternativ nach Maßgabe des Art. 18 DSGVO eine Einschränkung der Verarbeitung der Daten zu verlangen.

Du hast das Recht zu verlangen, dass die Sie betreffenden Daten, die du uns bereitgestellt haben nach Maßgabe des Art. 20 DSGVO zu erhalten und deren Übermittlung an andere Verantwortliche zu fordern.

Du hast gem. Art. 77 DSGVO das Recht, eine Beschwerde bei der zuständigen Aufsichtsbehörde einzureichen.

 

Widerrufsrecht

Du hast das Recht, erteilte Einwilligungen gem. Art. 7 Abs. 3 DSGVO mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen

 

Widerspruchsrecht

Du kannst der künftigen Verarbeitung der Sie betreffenden Daten nach Maßgabe des Art. 21 DSGVO jederzeit widersprechen. Der Widerspruch kann insbesondere gegen die Verarbeitung für Zwecke der Direktwerbung erfolgen.

 

Beginne damit, deinen Suchbegriff oben einzugeben und drücke Enter für die Suche. Drücke ESC, um abzubrechen.

Zurück nach oben