We freed them nipples!

Bei hochsommerlichen Temperaturen ist der Burggarten ein beliebter Ort für Alt&Jung zum Sporteln, Ausruhen und einfach mal ein Buch in der Wiese lesen mitten im Herzen Wiens. Leute laufen barfuß und viele Männer entscheiden sich auch das T-Shirt auszuziehen, um die warmen Sonnenstrahlen oder das kühle Gras auf der Haut zu spüren. Schon oft bin ich neidig an ihnen vorbeigelaufen, wenn sich der Schweiß unter meinem Busen sammelt und ich kein Bikinioberteil mithabe, um es ihnen gleichzutun. Natürlich könnte ich mich auch im BH da hinlegen – würde wahrscheinlich keinen großen Unterschied machen – außer, dass ich mich bei weitem nicht so wohl fühlen würde, wenn ich in Unterwäsche in der Öffentlichkeit liege.


Letzten Sommer war dann Schluss! Viva la Vulva machte einen Aufruf zum Protest. Wir wollten ein Oben-ohne-Shooting mitten im Burggarten machen und danken den freiwilligen TeilnehmerInnen, die ihre Revolutionslust am 26. August 2019 bewiesen haben.

 

Gemeinsam mit Fotografin Alessandra Ljuboje setzten wir weibliche und männliche Nippel gleichberechtigt, nackt und unzensiert in Szene. Neugierige Blicke starrten zu uns herüber, aber davon ließen sich die AktivistInnen nicht beeindrucken.

Zum Standard-Artikel & der Kurzreportage über den gesamten Aktionismus geht es hier

 

 

Das Tabu rund um den weiblichen Nippel und allgemein der Nacktheit der Frau muss überwunden werden, um ein gesundes (Körper-)Selbstbewusstsein und die Gleichberechtigung der Frauen auf allen Ebenen zu garantieren. Anderenfalls wenn ich als Frau nicht dieselben Freiheiten in meinem Benehmen in der Öffentlichkeit empfinde wie ein Mann, sprechen wir hier von niederschwelligem Alltagssexismus, welcher durch Normen in der Gesellschaft konstruiert ist.

 

Soziale Medien – konkret Facebook und Instagram – welche von jungen Frauen und auch Mädchen ab einem Alter von 12 Jahren ständig konsumiert werden, fördern nicht nur die Tabuisierung, sondern auch die Objektifizierung und vor allem weiterhin die Sexualisierung der weiblichen Brust. Durch ihre Richtlinien und deren strikte Einhaltung, was das Löschen und Blockieren von Bildern mit ausschließlich weiblichen Nippeln betrifft, kommt bei den Nutzerinnen dieser Plattformen konkret eine Message an: „Verstecke deinen Busen. Er ist zu aufreizend, zu sexuell und somit tabu. Aber hey, du kannst dir ruhig konstruierte Idealbilder der heutigen Zeit ansehen von mageren Damen mit überdimensionalem Busen und versuchen krampfhaft deinen Körper so zu verändern, damit er der Gesellschaft und am Ende des Tages den Männern dieser Welt gefällt.“*

Es lehrt Unzufriedenheit mit dem eigenen Körper oder gar Selbsthass. Bilder, wo Frauen(-körper) in stereotypische Geschlechterrollen gesteckt sind oder auf eine oberflächliche und billige Art instrumentalisiert werden, sind im Internet weiterverbreitet und in Werbung propagiert. Gerade in Onlinestores gibt es viele männliche Nippel, aber in den wenigsten Fällen Weibliche – auch nicht bei z.B. durchsichtiger Lingerie.

Anlässlich der entstandenen Fotos beim Shooting im Burggarten, wird es am Samstag, den 23. November 2019, eine Vernissage im Atelier Analog geben. Man kann dort alle Fotos in voller Pracht bewundern und auch kaufen. Weiters wird es erstmalig das Viva la Vulva Jahrbuch ab einer Spende von 15€ zu erwerben geben, wo viele spannende Beiträge über den Feminismus in all seinen Facetten enthalten sind und ebenfalls die Fotos vom Shooting.**

#freethenipple

 

* No body-shaming here! Außerdem möchte ich hier keine Heteronormativität implizieren. Dies ist eine plakative Ausdrucksweise zur Verbildlichung des Problems.

**Infos zur Veranstaltung:
23. November | 18 Uhr | Herklotzgasse 44, 1150 Wien

Zur Feier des Tages wird es einen Tättowierer Vorort geben, welcher für diesen 
Anlass passende Motive designt hat oder euch euer persönliches Bekenntnis zum 
Feminismus unter die Haut bringt. (Kostenbeitrag 20-40€, je nach Tattoogröße)

Zur Facebookveranstaltung geht‘s hier.

Sneakpeak zur Vernissage:

Viele weitere Bilder warten darauf von euch bewundert zu werden! 🙂

Posts created 8

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*

code

Related Posts

Begin typing your search term above and press enter to search. Press ESC to cancel.

Back To Top